Anzeige

Vivien Gold läutet neues Album mit „Der Fremde“ ein – alle Infos

Unbedingt reinhören

Der deutsche Schlager ist in den vergangenen Jahren vielseitig geworden. Doch gibt es auch Grenzen? Wie direkt darf man sein? Mit ihrer neuen Single gibt Sängerin Vivien Gold eine sehr klare Antwort. Es gibt keine Grenzen und keine Tabus. So besingt sie in „Der Fremde“ die rein körperliche Zuneigung zu einem unbekannten Menschen. Mit dem Song möchte Vivien Gold nicht nur zeigen, dass eine Frau über heimliche Fantasien singen darf, sondern auch, dass es menschlich ist, diese zu haben. Sehr bewusst wählt sie in ihrem selbstgeschriebenen Song direkte Worte, wie: „Du bist der Fremde und das Vertraute. Du bist die Stille und das Versaute“.



Der Sound von der „Der Fremde“ erinnert mit seinen tanzbaren Beats an die 80er Jahre. Das zentrale Element ist dabei die eingängige Synthie-Linie, die dem Song einen echten Ohrwurm-Charakter verleiht. Stimmlich zeigt Vivien Gold einmal mehr ihren großen Wiedererkennungswert und eine weitere Facette ihrer Persönlichkeit.

„Der Fremde“ ist der erste Song nach Trennung von Manager Uwe Hübner

Mit der Veröffentlichung der neuen Single „Der Fremde“ ist Vivien Gold zum Einen auf der Jagd nach Grenzen, zum Anderen auf dem Weg in ihre persönliche Unabhängigkeit. Nicht nur mit der Beendigung der Management-Zusammenarbeit, sondern auch, weil sie das Angebot eines Plattenlabels vorerst ablehnt. Doch fremd sind ihr die vielen Aufgaben in der Musikbranche nicht. Als starke Selfmade-Frau ist es Vivien Gold an diesem Punkt in ihrer Karriere wichtig, den Weg mit allen Herausforderungen allein zu gehen. Unterstützt wird sie dabei von ihrem Produzenten Andrè Stade, einigen Experten aus der Branche und ihrer Familie. Besonders vertraut sie jedoch auf einen Menschen – ihrem besten Freund. Bereits von Beginn an wirkte er an der musikalischen Reise von Vivien Gold mit.



Vivien Gold: „Der Fremde“ in drei Versionen verfügbar

Seit heute (26.01.24) ist „Der Fremde“ auf allen bekannten Download- und StreamingPortalen zu finden. Der Song erscheint in drei Versionen. Einmal in der Originalversion und für alle Romantiker, die noch keine Tabus brechen möchten, in einer zensierten Version. Für die Tanzflächen sorgt das Remixer-Team von Nur So! mit einer eingängigen und treibenden Club-Nummer, welche ab dem 23. Februar zum Downloaden und Streamen zur Verfügung steht. Die Single ist ein weiterer Vorbote aus dem neuen Album, welches in diesem Jahr erscheinen wird.

Anzeige

Beitrag teilen

WhatsApp
Email
Facebook
Twitter

Kevin Drewes

Als der rasende Reporter (so der Name, der mich in der ganzen Branche bekannt machte) setze ich seit 2018 für verschiedene Medien, die davon sehr profitierten, meine Expertise ein. Zum Sommer 2023 wagte ich dann den nächsten großen Schritt und gründete mit meiner Lebensgefährtin eine eigene Firma, die Puls-Medienportale UG – und so eben auch das dazugehörige Fachportal www.schlagerpuls.com.

Weitere Beiträge

Keine Top-News verpassen

Mit unseren WhatsApp-Newsletter bekommt ihr alle News direkt auf euer Handy – also unbedingt abonnieren!