Anzeige

Exklusiv

Andy Borg spricht exklusiv über seine Schlager-Spaß Familie

Wir sprachen mit ihm

Exklusiv
© Kevin Drewes / Schlagerpuls

Gestern (29. Juli) fand mit der Sonderausgabe „Sommer-Spaß mit Andy Borg“ erstmals eine Ausgabe der beliebten Show-Reihe „Schlager-Spaß mit Andy Borg“ Open Air statt – dafür BORGte er sich die „Immer wieder sonntags“-Arena im Wasserpark Rulantica in Rust, die ausverkauft war. Zudem durfte der Moderator sich mit insgesamt 2,16 Millionen Zuschauer über eine super Quote freuen. Im exklusiven Interview mit Schlagerpuls im Rahmen der Show macht er deutlich, dass die Sendung eine Herzensangelegenheit ist – und schwärmt dabei von seiner Schlager-Spaß Familie.



Schlagerpuls: Andy, dein „Schlager-Spaß“ feierte kürzlich im MDR Premiere. Auch die „Sommer-Spaß“-Ausgabe lief sowohl im SWR als auch im MDR – also auf zwei Sendern gleichzeitig. Was glaubst du, macht die Show so beliebt?

Andy Borg:„Wir machen die Sendung jetzt seit fünf Jahren und haben selbst so großen Spaß an den schönen Schlagern und Evergreens, bei denen wir alle so gerne mitsingen und mit denen wir viele Erinnerungen verbinden. Auch von den Zuschauern kommen so viele Wünsche, die wir dann auch für die Sendungen aufgreifen. Nicht alle können wir aus den Sendungen anrufen oder auch die Briefe dazu vorlesen – doch einige werden sicher beim Zuschauen an der Liedauswahl erkennen, dass wir an sie denken. Unsere Schlager-Spaß-Familie ist mit den Jahren gewachsen und es gehören neben All-Stars wie Chris Andrews und Mungo Jerry, die wir beim ‚Sommer-Spaß‘ mit Welt-Hits wie ‚Yesterday Man‘ und ‚In The Summertime‘ begrüßen dürfen, auch der Nachwuchs wie Ramon Roselly und Luna Klee dazu, durch die unser Schlager-Spaß auch an die nachwachsende Generation weitergetragen wird.“



Schlagerpuls: Du lebst den Schlager ja sehr. Auch Deine Tour ist gerade ein voller Erfolg. Da denkt man doch ganz sicher noch lange nicht ans Aufhören?

Andy Borg: „Darüber denke ich tatsächlich nicht nach.“

Schlagerpuls: Apropos aufhören. Viele deiner Weggefährten gingen schon in Rente, zuletzt Ireen Sheer. Welche Kollegen oder Kollegin vermisst du besonders?

Andy Borg: „Jeder Abschied hinterlässt eine Lücke – doch die Schlager, die sie uns im Laufe Ihrer unvergessenen Karrieren geschenkt haben, diese wunderschönen Melodien bleiben uns und die singen wir beim Schlager-Spaß immer und immer wieder gerne!“



Keine Frage, durch Andy Borg wächst die Schlager-Familie auch weiterhin und Newcomer erhalten eine tolle Plattform. Ramon Roselly bezeichnete ihn während der Show gar als Legende – zurecht, denn solche Vorbilder brauchen junge Künstler.

Anzeige

Beitrag teilen

WhatsApp
Email
Facebook
Twitter

Kevin Drewes

Als der rasende Reporter (so der Name, der mich in der ganzen Branche bekannt machte) setze ich seit 2018 für verschiedene Medien, die davon sehr profitierten, meine Expertise ein. Zum Sommer 2023 wagte ich dann den nächsten großen Schritt und gründete mit meiner Lebensgefährtin eine eigene Firma, die Puls-Medienportale UG – und so eben auch das dazugehörige Fachportal www.schlagerpuls.com.

Weitere Beiträge

Keine Top-News verpassen

Mit unseren WhatsApp-Newsletter bekommt ihr alle News direkt auf euer Handy – also unbedingt abonnieren!