Anzeige

Sarah Connor rockt mit Überraschungsgast in Büsum

Sarah Connor in Büsum

Sie ist selbst eine norddeutsche Deern, wie man dort zu sagen pflegt, nun durfte sie wenige Stunden von ihrer Heimat Delmenhorst am Wattenmeer in Büsum in wunderschöner Kulisse auftreten: Sarah Connor. Ganze 7000 Zuschauer sahen dabei live zu, wie die Sängerin einen ganz besonderen Überraschungsgast auf die Bühne holte.

Erst die Schlagerparty am Meer, dann Sarah Connor, eine der besten Live-Sängerinnen Deutschlands – so großartig war das Programm am vergangenen Wochenende in Büsum. Auch am Samstag zeigte sich das Wetter von seiner besten Seite, während Sarah mal laute und mal leise Töne anstimmte.

„… dann feiern wir ne fette Party“, ist nicht nur eine Zeile aus ihrem Song „Bye Bye“, sondern passte auch hervorragend zu Sarah Connors Konzert in Büsum. Genau diesen Titel sang sie auch schon früh am Abend, die Stimmung war bereits dort super..

Einen weiteren, aktuelleren Hit sang sie mit gleich zwei Überraschungsgästen. Bei „Bonnie & Clyde“ kam überraschend nicht nur ihr Duett-Partner Henning Wehland auf die Bühne, sondern auch Sarahs Tochter Summer Terenzi. Die gerade einmal 16-Jährige strahlte eine für ihr Alter starke Bühnenpräsenz aus, dazu lest ihr hier mehr.

Sarah Connor mit Summer Terenzi und Henning Wehland

Sarah Connor spielt auf ihren Hymnen-Textpatzer an

Auch zu Sarahs Anfängen ging es in Büsum zurück. So sang sie unter anderem den Partysong „Bounce“ aus dem Jahr 2002 – natürlich im Original auf Englisch. Während die Fans natürlich auch hier noch immer textsicher waren, bewiesen sie das auch eindrucksvoll bei „Vincent“. Dabei waren es in Büsum vor allem die weiblichen Zuschauer, die zu hören waren. Beim Stimmtest waren die Männer eher schwach, wie Sarah auch humorvoll äußerte – und dabei auf ihren 2005 viel diskutierten Auftritt bei der Eröffnung der Allianz-Arena anspielte, in der sie sich versehentlich bei der Nationalhymne versang. „Ist wie bei mir mit der Hymne. Der Mund bewegte sich, aber es kamen andere Worte raus“, scherzte die Künstlerin.

Sarah Connor holt jungen Fan auf die Bühne

Genau so etwas macht Sarah nur noch sympathischer – Punkte sammelte sie auch, als die kleine Layla auf die Bühne geholt wurde – die jedoch offensichtlich auf Wunsch ihrer Mama zu dieser Ehre kam. Für Gänsehaut sorgte Sarah Connor hingegen mit sanften Tönen – allen voran mit „Wie schön du bist“. Aufmunternd sang sie zudem mit viel Gefühl „Ich wünsch Dir“. Der Song „Das Leben ist schön“ war ebenfalls ein besonderer Beitrag des Abends, der die Fans rundum begeisterte.

Last but not least möchten wir auch Supportact Ela. erwähnen. Die begnadete Singer-Songwriterin, die schon für Stars wie Helene Fischer und Adel Tawil Songs schrieb, überzeugte mit authentischen Titeln und toller Bühnenpräsenz. Den aktuellen Titel „Lieber für mich“ hatte sie auch dabei. Sie lieferte einen schönen Auftakt in Büsum.

Die schönsten Fotos von Sarah Connor mit Supportact Ela. in Büsum (©Kevin Drewes)

undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined

Anzeige

Beitrag teilen

WhatsApp
Email
Facebook
Twitter

Kevin Drewes

Als der rasende Reporter (so der Name, der mich in der ganzen Branche bekannt machte) setze ich seit 2018 für verschiedene Medien, die davon sehr profitierten, meine Expertise ein. Zum Sommer 2023 wagte ich dann den nächsten großen Schritt und gründete mit meiner Lebensgefährtin eine eigene Firma, die Puls-Medienportale UG – und so eben auch das dazugehörige Fachportal www.schlagerpuls.com.

Weitere Beiträge

Keine Top-News verpassen

Mit unseren WhatsApp-Newsletter bekommt ihr alle News direkt auf euer Handy – also unbedingt abonnieren!