Anzeige

Marie Reim: „Oh Santa“ besingt ihren großen Weihnachtswunsch

img 65faf6c783bfd

Nach dem Kracher „Ich bin so verliebt“ veröffentlicht die Sängerin nun mit „Oh Santa“ ihren allerersten Weihnachtssong. Und das natürlich im Marie Reim – Style. Zusammen mit Daniel Sommer, Florian Krahe und Jo Marie Dominiak entstand ein moderner und fresher Song, der rockt. nnIn der modernen Weihnachtshymne schreibt sie, wie in jedem Jahr, einen Brief an den Weihnachtsmann. Ihr Wunsch: Einen Mann, der bei ihr bleibt. Doch Santa scheint sie zu ignorieren. Die Zeile „Es kann nicht sein, dass du mich übersiehst“ besingt dies passend. nnWer kennt es nicht, überall laufen Verliebte rum, für die die Weihnachtszeit ganz besonders romantisch ist. Dazu verfolgt einen „Last Christmas“ auf Schritt und Tritt. Marie greift das mit ihrer ganz eigenen Art frisch und modern auf. nnDabei gibt es im eingängigen Refrain sogar sehr rockige Töne. Ein Highlight sind auch die Chöre und die Akustik-Passage, was „Oh Santa“ zu einer echten Weihnachtshymne macht. Und auch wenn Santa ihren Wunsch nicht erfüllt: Dafür sind doch Freunde da. Und die richtig guten darunter bleiben ohnehin für immer.

Anzeige

Beitrag teilen

WhatsApp
Email
Facebook
Twitter

Kevin Drewes

Als der rasende Reporter (so der Name, der mich in der ganzen Branche bekannt machte) setze ich seit 2018 für verschiedene Medien, die davon sehr profitierten, meine Expertise ein. Zum Sommer 2023 wagte ich dann den nächsten großen Schritt und gründete mit meiner Lebensgefährtin eine eigene Firma, die Puls-Medienportale UG – und so eben auch das dazugehörige Fachportal www.schlagerpuls.com.

Weitere Beiträge

Keine Top-News verpassen

Mit unseren WhatsApp-Newsletter bekommt ihr alle News direkt auf euer Handy – also unbedingt abonnieren!