Anzeige

Karl May Spiele 2023: Holt Alexander Klaws bei der Premiere seinen Gesangsauftritt nach?

img 65faf3cbcf03f

Es ist alles angerichtet für die Premiere von „Winnetou I – Blutsbrüder“ (24.06.) bei den Karl May Spielen in Bad Segeberg. Bei der heutigen Pressekonferenz wurde sowohl das imposante Bühnenbild als auch erste Szenen gezeigt. Wir nutzten die Gelegenheit und hakten bei „Winnetou“-Darsteller Alexander Klaws nach – wird er bei der Premiere seinen Gesangsauftritt vom letzten Jahr nachholen?

Es war richtig bitter für Alexander Klaws. Kurz vor der Premiere von „Der Ölprinz“ im vergangenen Jahr erkrankte der Star an Corona. Somit fiel die Premiere für ihn flach. Dazu sollte er nach der Vorführung die traditionelle Premieren-Gesangseinlage übernehmen und seine eigens dafür aufgenommene Version von „You’ll Never Walk Alone“ performen.

Stattdessen spielte man seine Aufnahme vom Band ab, um den Star dann doch irgendwie einzubinden – das kam toll an bei den Zuschauern. Nun ist die große Frage: Kommt es in diesem Jahr zu seinem Auftritt?

Alexander Klaws lässt Fans hoffen

Im Rahmen der Pressekonferenz deutete er uns gegenüber exklusiv schmunzelnd an: „Ich hab da was im Ohr“. Das lässt hoffen! In jeden Fall dürfen die Fans sich auf einen Alexander Klaws als Winnetou freuen, der so richtig in Spiellaune ist. Das zeigte sich schon bei den ersten vorgeführten Szenen im Rahmen der Pressekonferenz.

Alexander Klaws in "Winnetou I  - Blutsbrüder"

Anzeige

Beitrag teilen

WhatsApp
Email
Facebook
Twitter

Kevin Drewes

Als der rasende Reporter (so der Name, der mich in der ganzen Branche bekannt machte) setze ich seit 2018 für verschiedene Medien, die davon sehr profitierten, meine Expertise ein. Zum Sommer 2023 wagte ich dann den nächsten großen Schritt und gründete mit meiner Lebensgefährtin eine eigene Firma, die Puls-Medienportale UG – und so eben auch das dazugehörige Fachportal www.schlagerpuls.com.

Weitere Beiträge

Keine Top-News verpassen

Mit unseren WhatsApp-Newsletter bekommt ihr alle News direkt auf euer Handy – also unbedingt abonnieren!