Anzeige

Anna-Carina Woitschack: Mit Disney-Hymne stimmt sie auf Weihnachten ein

img 65faf64f52fc0

Anna-Carina Woitschack bot ihren Fans heute an Nikolaus ein ganz besonderes Geschenk. Das kürzlich angekündigte Musikvideo zu ihrer Version des Disney-Hits „Lass jetzt los“ ging heute um 19 Uhr online. In dem Jahr, in dem das offizielle „Die Eiskönigin“ – Musical in Hamburg an den Start ging, können sich Freunde großartiger Musik also nun über ein weiteres Highlight freuen.

Wir haben direkt in den Clip zu Anna-Carinas Version reingeschaut, der sehr hochwertig produziert wurde. Auf einer winterlichen, von Scheinwerfern in blau gehüllten Bühne sieht man die Sängerin mit siebenköpfiger Band. Im Intro erklingen sanfte Klavierklänge, ehe der Gesang einsetzt. Mit viel Gefühl performt Anna-Carina Woitschack den Song, der ihr außerordentlich gut steht.

Exzellent getaktet nimmt der Song sich immer wieder Zeit für ruhige Passagen, in denen besonders das Klavier viel Raum erhält. Die Backgroundchöre halten sich dezent im Hintergrund, ehe sie nach zwei Minuten gemeinsam mit der Stimme der Künstlerin erklingen. Nach weiteren dreißig Sekunden entfaltet der Titel dann seine ganze Vielfalt. Eine besondere Version des Hits, der absolut überzeugt. Tipp: „Lass jetzt los“ wird auf der in Kürze kommenden digitalen EP „Traumhafte Weihnachten“ enthalten sein, genau wie „Leise rieselt der Schnee“ und „Ave Maria“.

Hier könnt ihr euch den schönen Clip direkt ansehen:

https://www.youtube.com/watch?v=OSx4V9-28RM

Anzeige

Beitrag teilen

WhatsApp
Email
Facebook
Twitter

Kevin Drewes

Als der rasende Reporter (so der Name, der mich in der ganzen Branche bekannt machte) setze ich seit 2018 für verschiedene Medien, die davon sehr profitierten, meine Expertise ein. Zum Sommer 2023 wagte ich dann den nächsten großen Schritt und gründete mit meiner Lebensgefährtin eine eigene Firma, die Puls-Medienportale UG – und so eben auch das dazugehörige Fachportal www.schlagerpuls.com.

Weitere Beiträge

Keine Top-News verpassen

Mit unseren WhatsApp-Newsletter bekommt ihr alle News direkt auf euer Handy – also unbedingt abonnieren!