Anzeige

Sonia Liebing: Album-Releaseparty von „Liebe ist für alle da“ mit Gänsehaut-Momenten

Sonia Liebing

Es war eine Party mit Familie, Freunden und treuen Fans, die sogar teilweise aus Berlin zum Resonanzwerk in Oberhausen reisten. Anlass war die Album-Veröffentlichung von Sonia Liebings mittlerweile drittem Album, von dem zuvor einige Songs als vielversprechende Vorboten erschienen. schlagerpuls.com begleitete als treuer Weggefährte das Event exklusiv – SO großartig war die Releaseparty.

Tim Peters eröffnet die Party

Bereits zum Auftakt gab es eine tolle Überraschung. Einer der erfolgreichsten Hitproduzenten im modernen Schlager, Tim Peters, eröffnete die Releaseparty – und riss die rund 500 Zuschauer sofort mit. Mit seiner Schlager-Version von „Was du Liebe nennst“ oder auch mit seinem Dauerbrenner „Girl aus dem Pott“ schaffte er es sofort, das Eis zu tauen.

undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined

© Schlagerpuls.comn

Marina Marx: Publikum zeigt sich textsicher

Rockröhre Marina Marx folgte – und kam aus dem Strahlen gar nicht mehr heraus. Völlig überwältigt von der Textsicherheit und Stimmgewalt der Fans, legte sie einen bärenstarken Auftritt hin – ob „One Night Stand“ oder auch „Fahr zur Hölle“ – die Zuschauer kannten gefühlt jede Zeile der Songs. Schön war auch, dass „Weisst du noch“ – ihr erster Song, an dem sie mitschrieb- toll angenommen wurde. Auf ihrem kommenden Album „Wahrheit oder Pflicht“ werden Fans bald übrigens Nachschub bekommen.

undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined

© Schlagerpuls.com

Mike Leon Grosch & Sonia Liebing performen Duett

Mit Mike Leon Grosch betrat anschließend ein einstiger „DSDS“-Sieger die Bühne und rockte ebenfalls mit Reibeisenstimme die Bühne – überzeugte dabei aber auch mit authentischen Texten, die aus dem Leben gegriffen sind. Später betrat er noch einmal die Bühne – um mit Sonia Liebing ihr gemeinsames Duett „Verliebt sein“ zu performen (wie es dazu kam, lest ihr direkt hier).

undefined
undefined
undefined
undefined
undefined

© Schlagerpuls.com

Sonia Liebing mit zwei Hammer-Sets

Die Kölner Powerfrau Sonia Liebing spielte als Gastgeberin derweil zwei längere Sets – und präsentierte unter anderem erstmals die Songs aus ihrem frisch erschienenen Album „Liebe ist für alle da“, die direkt zündeten. Vor allem bei „Hemmungslos“ und „Nur du schaffst das“ sangen die Fans lautstark mit. Zudem performte sie ihre Balladen-Version von „Schatzi, schenk mir ein Foto“ solo – da Duett-Partner Mickie Krause leider aus zeitlichen Gründen nicht dabei sein konnte. Auch hier bestanden die Fans die Probe der Textsicherheit – genau wie beim Song „Jugendliebe“, den sie mit ihrer großen Liebe Markus eng verbindet.

Sonia Liebing & Marina Marx mit hochemotionalem Duett

Der Gänsehaut-Moment des Abends folgte kurz vor Ende. Auslöser war eine sehr emotionale und persönliche Geschichte. Sonia Liebings Eltern trennten sich vor einigen Jahren – etwas was der herzlichen Sängerin sehr zusetzte. Mittlerweile ist das Paar nach sechsjähriger Trennung wieder zusammen und haben sogar erneut wieder geheiratet. Die Jahre der Trennung verbindet sie mit dem Wolfgang Petry Song „Denn eines Tages vielleicht“. Genau diesen performte sie unter Anwesenheit ihrer Eltern auch in Oberhausen – im Duett mit ihrer Freundin Marina Marx. Sichtlich ergriffen flossen bei dem Auftritt bei Beiden Tränen – Bilder die zu Herzen gehen und zeigen: Gute Freunde halten zusammen!

undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined

© Schlagerpuls.com

Vorverkauf von Fankonzert bereits gestartet

nDie Releaseparty von „Liebe ist für alle da“ war ein großes Event unter Menschen, die schon seit Jahren durch Dick und Dünn gehen. Wir freuen uns schon jetzt auf das alljährliche Fankonzert am 05.10.24 im Odeon Tanzpalast in Krefeld. Doch zuvor ist Sonia am kommenden Samstag (18.11.23) erst einmal erneut in der „Giovanni Zarrella Show“ zu sehen (20.15 Uhr im ZDF) – unbedingt einschalten.

Anzeige

Beitrag teilen

WhatsApp
Email
Facebook
Twitter

Kevin Drewes

Als der rasende Reporter (so der Name, der mich in der ganzen Branche bekannt machte) setze ich seit 2018 für verschiedene Medien, die davon sehr profitierten, meine Expertise ein. Zum Sommer 2023 wagte ich dann den nächsten großen Schritt und gründete mit meiner Lebensgefährtin eine eigene Firma, die Puls-Medienportale UG – und so eben auch das dazugehörige Fachportal www.schlagerpuls.com.

Weitere Beiträge

Keine Top-News verpassen

Mit unseren WhatsApp-Newsletter bekommt ihr alle News direkt auf euer Handy – also unbedingt abonnieren!