Anzeige

Mickie Krause: Wird „Wenn der Krankenwagen kommt“ sein nächster Hit?

Alle Infos

© Xtreme Sound

Mickie Krause legt nach! Auf „Nie mehr Alkohol – Freie Getränke“ folgt nun der nächste Song des Ballermann-Stars. Bereits am 26.01.24 erscheint „Wenn der Krankenwagen kommt (ist die Party vorbei)“. Wir haben nähere Infos.



Mickie Krause wird zum Chefarzt

Wird das Mickies nächster Partyhit? Schon früh im neuen Jahr gibts für Fans in jedem Fall neue Musik von ihm zu hören. Der offizielle Pressetext verrät: Wir hoffen ihr seid alle gut ins neue Jahr gestartet und es musste bei keinem der Krankenwagen vorfahren, denn „Wenn der Krankenwagen kommt ist die Party vorbei“! Das weiß auch Chefarzt Mickie Krause und besingt deshalb dieses Problem in seinem neuen Hit „Wenn der Krankenwagen kommt“. Wie immer erteilt uns der Großmeister der guten Laune wichtige Lebensweisheiten. War das früher „Finger weg von Sachen ohne Alkohol“, so weiß er heute das es wichtig ist immer an das „Zwischenbier“ zu denken. Wir denken damit hat Mickie wieder mit Blaulicht ins Schwarze getroffen und sagen „Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie Ihren Arzt oder Mickie Krause.“



DIESES Team steckt hinter dem neuen Song

Komponiert wurde „Wenn der Krankenwagen kommt“ von David Esau Joris, während beim Text auch Amaretto, Markus Rosensträter, Michael Rötgens und Hartmut Weßling beteiligt waren. Wir sind gespannt! Der Song ist bereits jetzt direkt hier vorbestellbar.

Anzeige

Beitrag teilen

WhatsApp
Email
Facebook
Twitter

Kevin Drewes

Als der rasende Reporter (so der Name, der mich in der ganzen Branche bekannt machte) setze ich seit 2018 für verschiedene Medien, die davon sehr profitierten, meine Expertise ein. Zum Sommer 2023 wagte ich dann den nächsten großen Schritt und gründete mit meiner Lebensgefährtin eine eigene Firma, die Puls-Medienportale UG – und so eben auch das dazugehörige Fachportal www.schlagerpuls.com.

Weitere Beiträge

Keine Top-News verpassen

Mit unseren WhatsApp-Newsletter bekommt ihr alle News direkt auf euer Handy – also unbedingt abonnieren!