Anzeige

Exklusiv

Elbstrand-Festival auf Krautsand: Über 4100 Fans trotzten dem Regen und brachten den Deich zum wackeln!

Ausverkaufte Kulisse!

Exklusiv
© Kevin Drewes / Schlagerpuls
Es ist mittlerweile Tradition und fest etabliert auf Krautsand: Das Elbstrand-Festival. Gestern war es wieder soweit, zum nunmehr dritten Mal pilgerten die Feierwütigen in das beschauliche Örtchen an der Elbe. Eine Mischung aus Ballermann-Stars wie Mickie Krause und Kultacts wie Cascada begeisterten rund elf Stunden lang… dabei war es allen Beteiligten völlig egal, dass es immer wieder regnete! Getreu dem „Aber scheiss drauf… Krautsand ist nur einmal im Jahr!“ – wir waren live dabei und haben alle Highlights sowie die schönsten Fotos der Megasause!

Fans in Feierlaune

Zu Anfang lachte noch die Sonne… und Akustik Remembaa machte den Auftakt des Elbstrand-Festivals, nachdem DJ Jannik und DJ Banjee die Sause offiziell eröffneten. Danach ging es mit einem Ballermann-Doppelpack weiter. Tobee ließ den Teufel los und sorgte mit Hits wie „Helikopter 117“, „Margarethe (Sie war 44…)“ oder auch seinem aktuellen Hit „Mozart (Ciao Niveau)“ für mächtig Stimmung… die Zuschauer gingen direkt mit, waren schon früh in bester Feierlaune.

Mickie Krause legte die Messlatte früh hoch

Danach betrat ungewöhnlich früh Ikone Mickie Krause die Bühne, da er wegen einer TV-Verpflichtung abends noch beim „Schlagerbooom“ im österreichischen Kitzbühel einen Auftritt hatte. Wie nicht anders zu erwarten riss der Star die Hütte ab… ob „Schatzi, schenk mir ein Foto“, „Eine Woche wach“ oder auch sein neuester Hit „Handwerker“ ließen die Zuschauer abgehen wie ein Zäpfchen. Lautstärke-Pegel: Extrem hoch! Textsicherheit: Hundertprozent! Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums sang er auch seinen Klassiker „Zehn nackte Friseusen“. Es folgten die „Island Monkeys“, die mit einer sehr gelungenen Mischung aus Coversongs wie „Tage wie diese“ oder auch „Schrei nach Liebe“ mächtig abrockten… besonders angetan waren offensichtlich die weiblichen Fans… so flog unter anderem ein Höschen auf die Bühne…

Ikke Hüftgold: Pyro, Mittelfinger und ein deftiges „Huuh!“

Anschließend kam der nächste Star auf die Bühne: Ikke Hüftgold, unterstützt von seiner Partnerin DJ Nina. Das Tollhaus auf Krautsand tobte, die Mittelfinger gingen, wie es sich wie bei einem Auftritt von Ikke gehört, in die Höhe… und auch ein bisschen Pyrotechnik gab es. Der Pegel war bei einigen Fans mittlerweile auch schon etwas höher, manch einer überlegte Gerüchten zufolge mit dem Saufen aufzuhören… schwankte aber noch. Keine Frage, die Post ging mächtig ab, weitere Hits wie „Bumsbar“ oder auch der „Modeste Song“, bei dem der Ballermann-Sänger einen weiblichen Fan auf die Bühne holte, zündeten wie ein Bengalo. Oben drauf gab es ein deftiges „Huuh“… dass es mittlerweile immer wieder zu Regenschauern kam, störte Niemanden… es wurde einfach weiter gefeiert, bis der Deich wackelte.

Kultband Torfrock lässt es kesseln

Nach Mark Oh betrat DIE Kultband des Nordens, Torfrock, die Bühne… und ließ es ebenfalls mächtig kesseln. Die Band um den unverwüstlichen Frontsänger Klaus Büchner schmetterte einen Ohrwurm nach dem anderen raus. Wie beliebt sie auch auf Krautsand sind, das zeigte sich mal wieder eindrucksvoll. Die Bierbecher wurden in die Höhe gerissen, lautstark wurden Klassiker wie „Beinhart“ oder auch „Volle Granate, Renate“ mitgegröhlt.

Culture Beat und Cascada eröffneten den Dancefloor

Nostalgie-Feeling und Club-Atmosphäre brachten bei mittlweile wieder trockenem Wetter anschließend die Eurodance-Band Culture Beat (unter anderem mit ihrem Hit „Mr. Vain“) sowie Cascada („Everytime we touch“ oder auch ihrem aktuellen Song „Ain’t no Mountain high enough“) mit.

Julian Sommer mit grandiosem Finale

Die Party tobte noch immer, ehe das große Finale den Laden noch einmal mächtig zum Kochen brachte… mit Ballermann-Star Julian Sommer, der Mann, der auf Malle als einer der vielversprechendsten Newcomer gilt. Er hat schon jetzt einige große Hits, die natürlich auch beim Elbstrand-Festival nicht fehlen durften. Ob „Dicht im Flieger“ oder auch „Oben ohne“ sangen die Fans textsicher mit. „Fuck, ich bin schon wieder blau wie der Ozean“, wird sich manch einer dabei gedacht haben… aber was solls, bei so einer XXL-Party schmeckt das Bier doch glatt noch besser… da braucht es kein Spanien, auch auf Krautsand geht’s im Sommer ab! Keine Frage, auch 2024 war das Elbstrand-Festival ein voller Erfolg! Die Vorfreude auf die Ausgabe im nächsten Jahr, die am 28.06.25 steigt ist daher logischerweise groß. Der Vorverkauf ist auch schon gestartet. Vorher steht jedoch am 07.09.24 erst einmal das Elbstrand-Festival in Otterndorf an, hier sind unter anderem Michael Holm und Mia Julia am Start. Auch hier gibt es noch Tickets.    
Fotogalerie

Elbstrand Festival auf Krautsand 2024: Die schönsten Fotos von Mickie Krause, Ikke Hüftgold, Cascada uvm.

Elbstrand-Festival auf Krautsand: Über 4100 Fans trotzten dem Regen und brachten den Deich zum wackeln! | Elbstrand-Festival
Elbstrand-Festival auf Krautsand: Über 4100 Fans trotzten dem Regen und brachten den Deich zum wackeln! | Elbstrand-Festival
Elbstrand-Festival auf Krautsand: Über 4100 Fans trotzten dem Regen und brachten den Deich zum wackeln! | Elbstrand-Festival

Alle Bilder
hier
ansehen

Alle Bilder hier ansehen

Anzeige

Beitrag teilen

WhatsApp
Email
Facebook
Twitter

Kevin Drewes

Als der rasende Reporter (so der Name, der mich in der ganzen Branche bekannt machte) setze ich seit 2018 für verschiedene Medien, die davon sehr profitierten, meine Expertise ein. Zum Sommer 2023 wagte ich dann den nächsten großen Schritt und gründete mit meiner Lebensgefährtin eine eigene Firma, die Puls-Medienportale UG – und so eben auch das dazugehörige Fachportal www.schlagerpuls.com.

Weitere Beiträge

Keine Top-News verpassen

Mit unseren WhatsApp-Newsletter bekommt ihr alle News direkt auf euer Handy – also unbedingt abonnieren!