Anzeige

Alex Engel auf den Spuren von Schlagergrößen wie Semino Rossi und Anna-Maria Zimmermann

Neuer Hit?

Schon Semino Rossi besang vor vielen Jahren die wunderschönen roten Rosen, kürzlich waren es bei Anna-Maria Zimmermann gar eine Million rote Rosen. Auch Malle-Sänger Alex Engel besingt jetzt mit seinem neuen Song „50 rote Rosen“ die romantische Blume – und begibt sich damit auf die Spuren der Schlagergrößen. Wird auch sein Song ein Hit?



Der September gilt auf Mallorca seit Jahren als Schlagermonat. Die Discofox-Tempel an der Playa de Palma füllen sich mit hunderten tanzfreudigen Urlaubern. Da trifft es sich gut, dass Mallorcas meistgebuchter Schlagersänger Alex Engel, der im September unter anderem zwei Mal pro Woche im BOLERO/OBERBAYERN auftritt, mit seinem neuesten Werk zu seinen Schlager-Wurzeln zurückkehrt. Nach „Ich bin nicht der beste Tänzer“ und „Wa Wa Wahnsinnig“ folgt mit „50 Rote Rosen“ ein neuer Tanzschlager, der das Potenzial zum absoluten Kult-Hit hat – und das nicht nur an der Playa.

„Viele träumen insgeheim davon, von ihrem Verehrer, einen Strauß roter Rosen geschenkt zu bekommen“, ist sich Sänger und Songwriter Alex Engel sicher. „Irgendwie eine kitschige Vorstellung. Aber gerade das macht es ja letzten Endes auch so romantisch.“



Romantisch ist auch der neue Hit aus Engels Feder. Mit „50 Rote Rosen“ beweist er wieder einmal seine musikalische Vielfältigkeit. Waren seine letzten Veröffentlichungen geprägt von Party und Vollgas, schlägt er nun wieder leidenschaftlichere Töne an. Dabei trifft Tanzschlager a la Wolfgang Petry auf gute Laune im Mallorca-Style. Somit dürfte „50 Rote Rosen“ nicht nur frisch Verliebte und hoffnungslose Romantiker begeistern. Darüber hinaus ist Engels musikalischer Rosenstrauß sicherlich um einiges langlebiger und vor allem günstiger. „Für den Video-Dreh hatten wir wirklich 50 rote Rosen gekauft. Das war ganz schön teuer“, lacht der Musiker. Für Rosenkavaliere sei es also vielleicht eine echte Alternative, seinen Song zu verschenken, zwinkert der Künstler.

Text: Pressemitteilung Alex Engel

Anzeige

Beitrag teilen

WhatsApp
Email
Facebook
Twitter

Kevin Drewes

Als der rasende Reporter (so der Name, der mich in der ganzen Branche bekannt machte) setze ich seit 2018 für verschiedene Medien, die davon sehr profitierten, meine Expertise ein. Zum Sommer 2023 wagte ich dann den nächsten großen Schritt und gründete mit meiner Lebensgefährtin eine eigene Firma, die Puls-Medienportale UG – und so eben auch das dazugehörige Fachportal www.schlagerpuls.com.

Weitere Beiträge

Keine Top-News verpassen

Mit unseren WhatsApp-Newsletter bekommt ihr alle News direkt auf euer Handy – also unbedingt abonnieren!