top of page

Sotiria wechselt zu Plattenlabel Ariola: SO kam es dazu

Von links: Stefan Janetzky (Head Of A&R Ariola & Hansa), Sotiria und Markus Hartmann (VP Ariola & Hansa)
Foto Ariola/Sony Music

Musikalischer Neuanfang für die talentierte Sängerin und Songwriterin Sotiria! Nach ihren ersten beiden Solo-Alben "Hallo Leben" und "Mein Herz" unter der Flagge von Universal Music, arbeitet sie nun mit dem Plattenlabel Ariola (Sony Music) zusammen. Im exklusiven Interview mit Schlagerpuls verriet Sotiria nun, wie es dazu kam... und gab einen Ausblick auf das, was jetzt geplant ist.

DARUM trennte sich Sotiria von Universal Music

"Ich habe das Gefühlt gehabt, dass ich ein bisschen freier sein möchte", begründet Sotiria ihre beendete Zusammenarbeit mit Universal Music. Nach der Trennung habe sie "... dann tatsächlich erst einmal Lieder geschrieben" - ohne zu wissen, mit wem sie zukünftig zusammenarbeiten werde, berichtet die Sängerin. Sie schrieb erst einmal ganz frei, die Musik und die Songs, die sie gern machen wollte.


Durch DIESEN Star gab es bereits Kontakt zu Ariola

Danach stellte sie ihre geschriebenen Songs bei Ariola vor... zu Markus Hartmann (Vice President Ariola und Hansa) habe es ohnehin schon lockeren Kontakt durch ihr gemeinsames Duett "Memento Mori" mit Nino de Angelo gegeben, der bekanntlich auch bei Ariola unter Vertrag ist, berichtet uns Sotiria.

Neues Album bereits in Arbeit

Sofort sei man "hellauf begeistert" gewesen, ergänzt Sotiria. Nun ist man schon "voll in der Planung" für das nächste Album. "Wir basteln fleißig an den Produktionen. Die geschriebenen Songs stehen ja. Wir gucken jetzt ein bisschen soundmäßig, was passen würde und probieren aus", verrät Sotiria. Der Plan sei, "... dass vielleicht im April die erste Single kommt und dann Ende diesen Jahres oder Anfang 2025 dann das Album erscheint", ergänzt sie. Wir sind sehr gespannt und wünschen ganz viel Erfolg!


bottom of page