Anzeige

Rosa Weiss träumt von Auftritt im ZDF-Fernsehgarten

img 65faf47a07316

Rosa Weiss macht Musik aus Leidenschaft. Dabei wird sie von ihrem Bruder unterstützt. Im exklusiven Interview verriet Sie uns dabei mehr über ihren aktuellen Song und was ihre Ziele sind.

Rasender Reporter: Wie entstand dein Song „Regenbogen“?

Rosa Weiss: „‚Regenbogen‘ entstand im Tonstudio meines Bruders. Gemeinsam mit meinem Bruder, der selber erfolgreich als Musiker (Semm) und Goldproduzent (Semibeatz) unterwegs ist, habe ich den Song innerhalb von zwei Stunden geschrieben. Er stellte mir sein musikalisches Arrangement vor und wie immer, wenn wir Geschwister zusammenarbeiten, sprudelte der Text und die Melodie sofort aus mir heraus. Das Mixing und Mastering erfolgte dann vom renommierten Produzenten Markus Norwin Rummel.“

Rasender Reporter: Wie bist du zur Musik gekommen?

Rosa Weiss: „Ich stamme aus einer sehr musikalischen Familie. Die Musik wurde mir quasi in die Wiege gelegt. Ich habe meine Leidenschaft fürs Singen bereits mit fünf Jahren entdeckt und mich seitdem kontinuierlich mit Musik beschäftigt. Das Schönste ist, dass ich mittlerweile mit meinem Bruder gemeinsam Musik mache und wir uns beide sowohl menschlich als auch musikalisch blendend ergänzen und verstehen. Echte Geschwisterliebe eben.“

Rasender Reporter: Was wünscht du dir für die Zukunft?

Rosa Weiss: „Ich wünsche mir für die Zukunft, dass ich mit meiner Musik viele Menschen über Grenzen hinweg zum Träumen einladen und sie miteinander verbinden kann. Hierbei würde ich mir aus tiefstem Herzen wünschen, dass sich die Liebe, Leichtigkeit und Verträumtheit meiner Lieder auf die Herzen der Menschen überträgt und sie diese Liebe in sich und darüber hinaus weitertragen. Und einen kleinen Wunsch aus Mädchentagen habe ich ebenfalls: Ich würde mir sehr wünschen, dass ich in naher Zukunft einmal im ZDF-Fernsehgarten auftreten kann, um die Herzen der Menschen mit meiner Musik zu berühren.“

Anzeige

Beitrag teilen

WhatsApp
Email
Facebook
Twitter

Kevin Drewes

Als der rasende Reporter (so der Name, der mich in der ganzen Branche bekannt machte) setze ich seit 2018 für verschiedene Medien, die davon sehr profitierten, meine Expertise ein. Zum Sommer 2023 wagte ich dann den nächsten großen Schritt und gründete mit meiner Lebensgefährtin eine eigene Firma, die Puls-Medienportale UG – und so eben auch das dazugehörige Fachportal www.schlagerpuls.com.

Weitere Beiträge

Keine Top-News verpassen

Mit unseren WhatsApp-Newsletter bekommt ihr alle News direkt auf euer Handy – also unbedingt abonnieren!