Anzeige

Olaf der Flipper sagt „Dankeschön“ – Hype hält weiter an

img 65faf542b7c55

Bei Olaf der Flipper steht die Welt Kopf. Seit dem sensationellen Erfolg des Flippers-Hit „Wir sagen danke schön – 40 Jahre die Flippers“ im Sommer vergangenen Jahres platzt sein Terminkalender aus allen Nähten. Auch 2023. Wir sprachen mit ihm über den Hype und sein kommendes Album, das passenderweise „Dankeschön“ heißt.

Vier Generationen feiern Olaf den Flipper

„Das ist ja der Wahnsinn, was da abgeht. Ich hab sowas noch nicht erlebt in meiner Laufbahn“, äußert sich Olaf der Flipper begeistert über den ungebrochenen Hype. Auf seinen Konzerten seien immer mehr jüngere Fans, berichtet er. „Vier Generationen feiern zusammen!“

Olaf der Flipper erneut beim Parookaville-Festival

Vor Buchungsanfragen konnte er sich in diesem Jahr kaum retten. Auftritte am Ballermann, bei Festivals, ausverkaufte „Schlager & Spaß“-Tourkonzerte mit Andy Borg und bei der beliebten Eventreihe „Die Schlagernacht des Jahres“ in den großen Arenen stehen unter anderem im Kalender.

Letztgenannte Termine wecken in Olaf Gedanken an die Zeit mit seinen ehemaligen Flippers-Kollegen. „Da erinnere ich mich an die Zeiten mit den Flippers, da hatten wir ja auch 12- bis 13000 Fans bei unseren Konzerten.“ Und auch beim Parookaville-Festival ist der Sänger in diesem Jahr erneut dabei.

Neues Duett mit Tochter Pia

Bei all diesen Terminen erwartet Fans zusätzlich zu den legendären Flippers-Songs auch brandneue Musik des Solo-Flippers. Denn am 5. Mai erscheint mit „Dankeschön“ das mittlerweile zehnte Solo-Album von Olaf dem Flipper. Darauf enthalten sind neben dem Kult-Hit „Wir sagen danke schön“ fünfzehn neue Songs. Dabei freut er sich über einen ganz besonders, verrät er uns: „Auf meinem neuen Album habe ich ein wunderschönes Duett mit meiner Tochter. ‚Solo Soleil‘ wird eventuell auch die nächste Single-Auskopplung sein.“ Wir sind gespannt!

Anzeige

Beitrag teilen

WhatsApp
Email
Facebook
Twitter

Kevin Drewes

Als der rasende Reporter (so der Name, der mich in der ganzen Branche bekannt machte) setze ich seit 2018 für verschiedene Medien, die davon sehr profitierten, meine Expertise ein. Zum Sommer 2023 wagte ich dann den nächsten großen Schritt und gründete mit meiner Lebensgefährtin eine eigene Firma, die Puls-Medienportale UG – und so eben auch das dazugehörige Fachportal www.schlagerpuls.com.

Weitere Beiträge

Keine Top-News verpassen

Mit unseren WhatsApp-Newsletter bekommt ihr alle News direkt auf euer Handy – also unbedingt abonnieren!