Anzeige

„Rock of Ages – Das Musical“ sorgt für Nostalgie-Feeling

img 65faf4a14c5f2

Auf in die 80’er heißt es aktuell, denn: „Rock of Ages – Das Musical“ tourt wieder durch Deutschland – und bietet die etwas andere Unterhaltung. Hier erwartet die Zuschauer ein Musical, dass voller Selbstironie steckt. Wir waren live in Köln dabei.

Nostalgie-Feeling pur: Ein Rock-Hit aus den 80’ern folgt auf den Nächsten bei „Rock of Ages“, das mitten in Los Angeles am Sunset Strip spielt. Große Hymnen wie „Here I go again“, „The Final Countdown“ oder auch „Can’t fight this Feeling“ werden vom mit viel Spielfreude agierenden Cast performt. Dazu kommen authentische Kostüme und ein Erzähler, der sich genau wie das schweizerische Vater-Sohn-Duo als Szenendieb erweist.

Dass das Musical, das voller popkultureller Anspielungen steckt, sich selbst nicht bierernst nimmt, wird vor allem durch ihn deutlich. Immer wieder mischt er sich in die Story ein, zum Finale hin nimmt er gar das Skript des Musicals aufs Korn – und sorgt für eine (positive) Wende.

Apropos Wende: Das Bühnenbild wird clever gewechselt. Die Leuchtreklamen machen deutlich, in welchem Handlungsort sich die jeweilige Szene bewegt. Das Stück macht viel aus der kleinen Bühne und bietet viele kleine, liebevolle Details. Für ein Tour-Musical mehr als in Ordnung.

Ohne zu viel zu verraten, endet „Rock of Ages“ dann auch mit einem Happy End. Das Stück macht so richtig Spaß, bietet lockere Unterhaltung und lässt die Zuschauer mit so manchem Ohrwurm aus dem Saal gehen. Alles richtig gemacht! Wir können „Rock of Ages“ nicht nur Rockfans empfehlen. Noch bis zum 18. Juni tourt das Stück durch Deutschland, Tickets gibt es direkt hier.

Anzeige

Beitrag teilen

WhatsApp
Email
Facebook
Twitter

Kevin Drewes

Als der rasende Reporter (so der Name, der mich in der ganzen Branche bekannt machte) setze ich seit 2018 für verschiedene Medien, die davon sehr profitierten, meine Expertise ein. Zum Sommer 2023 wagte ich dann den nächsten großen Schritt und gründete mit meiner Lebensgefährtin eine eigene Firma, die Puls-Medienportale UG – und so eben auch das dazugehörige Fachportal www.schlagerpuls.com.

Weitere Beiträge

Keine Top-News verpassen

Mit unseren WhatsApp-Newsletter bekommt ihr alle News direkt auf euer Handy – also unbedingt abonnieren!