top of page

Giovanni Zarrella, Thomas Gottschalk & Co: Schaulaufen bei "König der Löwen"-Gala


(c) Morris Mac Matzen/Stage Entertainment

21 Jahre und 5 Monate, 8200 Vorstellungen, 15 Millionen Gäste - so liest sich in wenigen Worten die Erfolgsstory vom Disney-Musical "Der König der Löwen" in Hamburg. Das wurde nun gefeiert - im Stage Theater an der Elbe kamen zur Jubiläumsgala etliche Stars aus Fernsehen und Musik.


Max Giesinger ist einer von 15 Millionen


Auf dem roten Teppich herrschte großer Andrang. Stars wie Max Giesinger, Frederick Lau, Sylvie Meis, Giovanni Zarrella und Thomas Gottschalk kamen vorbei, um sich das Musical anzusehen. Giesinger, feierte dabei sogar persönliche Premiere, wie er auf der Webseite von Stage Entertainment zitiert wird: „Für mich ist es der erster Musical Besuch meines Lebens. (...) Ich bin total berührt – da sind Genies am Werk gewesen.“ Für Zarrella war es dabei nicht der erste Besuch. Bereits im Premierenjahr soll er sich das Stück schon einmal angesehen haben. "Es ist eine perfekte Symbiose, wenn Liebe, Leidenschaft und Kunst zusammenkommen, wird der Showmaster zitiert.


Besuchte erstmals ein Musical: Max Giesinger (c) Morris Mac Matzen/Stage Entertainment

"König der Löwen feierte bei "Wetten, dass...?" Premiere


Thomas Gottschalk verwies derweil stolz daraufhin, dass "Der König der Löwen" einst bei ihm in der Sendung "Wetten, dass...?" die Premiere feierte: "Man sagt mir, das hat auch damit zu tun, dass sie so einen tollen Start gehabt haben bei 'Wetten, dass..?'".

Schaute ebenfalls vorbei: Thomas Gottschalk (c) Morris Mac Matzen/Stage Entertainment

Wincent Weiss mit Ritterschlag


Popstar Wincent Weiss durfte sogar im Rahmen der Jubiläumsgala live im Stage Theater auftreten. Vor der Vorstellung sang er gemeinsam mit dem Kinder-Ensemble des Musicals den Hit "The Lion Sleeps Tonight". "Es ist eine riesengroße Ehre, wie so ein Ritterschlag, hier in Hamburg dieses 21 Jahre alte Musical eröffnen zu dürfen", freut sich Weiss.

(c) Morris Mac Matzen/Stage Entertainment




bottom of page