top of page

„Das Adventsfest der 100.000 Lichter“ begeistert mit Weltstars, Freude und großen Premieren


Das Adventsfest der 100.000 Lichter
Foto Schlagerpuls

Zum ersten Mal nach der Corona-Pandemie konnte die wohl schönste Feste-Show am gestrigen Samstagabend (02.12) endlich wieder im großen Rahmen und vollem Saal im Congress-Zentrum Suhl stattfinden. Dabei bot die Sendung mit ihren grandiosen, immer wieder wechselnden Bühnenbildern und Effekten alles, was das Herz begehrt: Große Stars, tolle Premieren, Duette und natürlich ganz viel Weihnachtsstimmung. Dabei waren es persönliche Geschichten der Stars, die das „Adventsfest der 100.000 Lichter“ besonders familiär machten. www.schlagerpuls.com war live dabei und fasst Euch alle Highlights zusammen.


Barbara Schöneberger auf den Spuren von Rolf Zuckowski


Es gibt Dinge, die dürfen beim „Adventfest“ einfach nicht fehlen – dazu gehören natürlich die Hits von Rolf Zuckowski. So begann die Show direkt mit „Es schneit“, gesungen von Barbara Schöneberger und Florian Silbereisen, die sich mit einigen Kindern eine Schneeballschlacht lieferten und einen Schneemann bauten. Später ging es in die Weihnachtsbäckerei, bei der Show als „Barbaras Backschule“ bezeichnet. Dabei hatte Helferlein Florian Silbereisen jedoch eher Flausen im Kopf, wie humorvoll dargestellt wurde. Heimlich ein Plätzchen geklaut, dann nicht an’s Rezept gehalten – da holte Barbara Schöneberger schonmal das Nudelholz raus – was für ein Spaß – nicht nur für das Publikum!

Ross Antony bringt Geschenke


Apropos Spaß, Gute-Laune-Garant Ross Antony hatte Geschenke dabei und präsentierte sie Gastgeber Florian Silbereisen – so stülpte er seinem Kollegen kurzerhand einen plüschigen Schildkrötenpanzer um – auch „mobiles Sofa genannt“. Bei diesem Scherz konnte sich Ross natürlich das Lachen nicht verkneifen! All dies sind Szenen, die neben all den großartigen Showauftritten so richtig Weihnachtsstimmung und Freude aufkommen lassen.

Ella Endlich singt für ihren Sohn


Dabei plauderten die Stars auch ganz offen über ihre Art, das Fest zu Feiern. Andrea Berg outete sich dabei als Fan von „Sissi“, während Ella Endlich, die bereits zum 15. Mal den „Aschenbrödl“-Klassiker „Küss mich, halt mich, lieb mich“ beim „Adventsfest der 100.000“ Lichter anstimmte – und dabei zugab, dass der Film Jahr für Jahr schöner wäre. Die inzwischen stolze Mutter sang zudem mit viel Gefühl den Song „Du und Ich“ für ihren Sohn – und vergoss anschließend sogar ein paar Tränchen.

DJ Ötzi zündet das Friedenslicht an


Herzensmensch DJ Ötzi, dem das Fest der Liebe sehr viel bedeutet, hatte in diesem Jahr dabei eine ganz besondere Ehre: Er durfte das Friedenslicht anzünden – DIE große Tradition der Show… wir freuen uns sehr für ihn! Als dieses weihnachtliche Ritual mit den besonderen Klängen begann, erhob sich der ganze Saal. Einer der Gänsehautmomente des Abends! Derweil hatte Guido Maria Kretschmer die Ehre, die diesjährige Weihnachtsgeschichte vorzulesen: „Die einsame Spitze“, die sich um das Tannenbäumchen Benjamin dreht.

Alexandra Hofmann feiert Feste-Show-Rückkehr


Dabei gab es neben den besonderen Traditionen aber auch einige Überraschungen – so durfte Alexandra Hofmann endlich mal wieder in einer Feste-Show auftreten – gemeinsam mit Jørgen Olsen sang sie ihr Duett „Lights of Freedom“ – die Musiker boten einen großartigen Auftritt. Auch Tanja Lasch, eine DER Airplay-Chartsstürmer des Schlagers, durfte dabei sein – und performte „Ram Tam Tam“ am großen Tannenbaum. Joey Kelly sang derweil erstmals mit seiner Familie – sie präsentierten den Song „Nur zusammen“.

Newcomer Madlen Rausch und Pia-Sophie feiern Debüt


Bereits bei der „Schlagerchance“ im Oktober hatten wir zugegebenermaßen mit ihnen gerechnet, nun war es soweit: Madlen Rausch und Pia-Sophie durften beide ihr Feste-Show-Debüt feiern. Während Madlen am Klavier mit ihrer Version von „Leise rieselt der Schnee“ begeisterte, sang Pia-Sophie mit Eloy de Jong ihr Duett „1000 Kerzen“ – das sehr stimmungsvoll in Szene gesetzt wurde… eine großartige Premiere! Mit „Das schönste Geschenk“ präsentierten Thomas Anders und Florian Silbereisen neben "Licht ins Dunkel" ebenfalls einen brandneuen Song, der die Vorfreude auf ihr zweites gemeinsames Album „Nochmal!“ weiter erhöhte.


Michelle & Eric Philippi zeigen sich als starkes Paar


Weihnachten ist zugleich auch das Fest der Liebe – das in diesem Jahr erstmals Michelle und Eric Philippi als Paar gemeinsam feiern. Sie trotzten allen kritischen Stimmen und setzten mit ihrem Duett „Falsch dich zu lieben“ ein Zeichen – das kaum hätte großer in Szene gesetzt werden können: ein riesiges Herz wurde mitten auf der Bühne aufgestellt! Sichtlich verliebt hielten die Beiden Händchen, schauten sich glücklich in die Augen – Auftritt mit Bravour gemeistert!

Nana Mouskouri und Mireille Matthieu mit weiter Anreise


Zum Jubiläum der Show reisten als weiteres Highlight neben Roland Kaiser, Andrea Berg und Vicky Leandros zwei weitere ganz große Stars an – und das sogar von weit her: Mireille Matthieu und Nana Mouskouri. Auch hier wurden die Auftritte exzellent in Szene gesetzt. Roland Kaiser sang zudem ein Duett mit Nana, während Florian Silbereisen der Künstlerin kurzzeitig bei einer Treppe hinaufhalf – tatkräftig wie man ihn kennt nahm er sie kurzerhand auf die Arme und hob sie hinauf.

Beim großen Finale kamen dann noch einmal alle Gäste des Abends auf die Bühne – eine großartige Sendung, die in ganzer Linie begeisterte, ging damit zu Ende. Jetzt kann Weihnachten kommen – zumindest fast: am 18.12.23 wird noch „Das große Adventssingen – Alle singen Weihnachten!“ ausgestrahlt (20.15 Uhr in der ARD) - unbedingt einschalten.


Hier noch weitere Fotos vom "Adventsfest der 100.000 Lichter - (bei allen Galerien und Fotos in diesem Artikel unser Copyright Schlagerpuls beachten!!)




bottom of page