top of page

Anita Hofmann singt für ihren verstorbenen Vater - und kämpft mit den Tränen


Anita Hofmann
Foto Kevin Drewes

Gestern (10.12.) trat Anita Hofmann gemeinsam mit Stefan Mross,Tanja Lasch und Romy Kirsch bei der "Sternenzauber Weihnachtstour" im Volkshaus Anklam auf. Bei dem Event wurde es dabei besonders emotional: Anita Hofmann widmete ihrem kürzlich verstorbenen Vater einen Song!

Anita Hofmann: Ihr Vater starb am 1. Advent


Am 1. Advent starb der Vater von Anita und Alexandra Hofmann nach langer, schwerer Depression im Alter von 75 Jahren. Das wurde offiziell mitgeteilt. Ein schwerer Verlust. Nur eine Woche später stand Anita nun schon wieder auf der Bühne.


Anita Hofmann spricht über ihren Vater


Bei ihrem Auftritt in Anklam performte Anita Hofmann auch den berührenden Song "Heast as net" - den sie in Gedenken an ihren Vater sang. "Der nächste Song hat seit letzten Sonntag für mich eine ganz neue Bedeutung. Dem möchte ich einen ganz besonderen Menschen widmen, der seit einer Woche von oben zu schaut – meinem Vater", kündigte sie an und zeigte nach oben.


Sie kämpfte mit den Tränen


Bei der Performance, zu der sie auch ein Video veröffentlichte, spürt man den Schmerz, der sie plagt. Ganz offensichtlich ringt die Sängerin mit den Tränen, auch ihre rechte Hand zittert. Nach der Performance schickt sie noch einen Kuss Richtung Himmel. Keine Frage, der Verlust ihres Vaters wiegt verständlicherweise sehr schwer. Dieser kann jedoch da oben ganz stolz sein... bei so einer liebevollen Hommage von seiner starken Tochter!



bottom of page